FAQ - häufig gestellte Fragen

Kann man Infrarotschnelltrockner ohne Aufsicht betreiben?

Ja, die Infrarotschnelltrockner von IBT sind für den unbeaufsichtigten Betrieb geeignet. Voraussetzung ist, dass man die entsprechenden Hinweise in der Bedienungsanleitung befolgt. Dazu gehört vor allem, dass das Gerät nicht zur direkten Bestrahlung von brennbaren Stoffen eingesetzt werden darf. Da die Geräte wirklich sehr schnell trocknen, müssen sie je nach Mauerwerk, Wandstärke und Durchfeuchtung nach einer bestimmten Zeit weitergesetzt werden (siehe Erfahrungswerte-Tabelle). Deshalb ist es wichtig, sich vor Trocknungsbeginn zu orientieren, wie viel Zeit das Gerät dafür brauchen wird und wann es notwendig sein wird, den Trocknungsfortschritt zu kontrollieren und das Gerät weiter zu setzen. Eine Zwischenmessung der Feuchte ist eventuell sinnvoll.

Darf man beim Trocknen die Tapete dranlassen?

Nein, auf keinen Fall. Erstens ist die Tapete brennbar, oder ist durch die Wassereinwirkung ohnehin unansehnlich geworden. Zweitens behindern die Tapeten das Austreten des Wasserdampfs aus der Wand und damit den Trocknungsprozess.

Wie trocknet man Wände in der Nähe von Holzfenstern?

Das Gerät muss einen seitlichen Abstand von mindestens 10 cm zu Fenstern, Türzargen und dergleichen haben. Holz- oder Kunststoffteile in Trocknernähe sollten mit Alufolie (z.B. Haushaltsfolie) abgedeckt werden.

Was muss man bei Leitungen über/unter Putz beachten?

Für Leitungen unter Putz, die sich 2 cm und tiefer in der Wand befinden, gibt es kein Problem. Rohrleitungen müssen grundsätzlich drucklos geschaltet werden. Leitungen über Putz müssen in Aluminiumfolie eingepackt werden. Die direkte Bestrahlung ist zu vermeiden, analog zum Trocknen in der Nähe von Holzfenstern.

Wie groß ist der Abstand zur Wand zu wählen?

Der Abstand richtet sich nach dem Gerätetyp und beträgt ca. 10 bis 17 cm. Die Gerätefüße dienen als Abstandshalter, d.h. man stellt das Gerät mit den rechtwinklig ausgeklappten Füßen bis an die Wand; so hat man den optimalen Abstand.

Darf man das Gerät auf Holzböden betreiben?

Für das Trocknen in Räumen mit Parkett oder Holzfußboden gilt: Um beim Wände trocknen Wärmeeinwirkung auf den Holzboden zu vermeiden stellen Sie das Gerät entweder auf ein Blech (z. B. Aluminium-Blech) oder auf mehrere Schichten Alufolie.

nach oben